Foto 1-1

Für meinen bunten Pizzawald verwende ich als Boden 200 Gramm Dinkelmehl, 300 Milliliter Wasser, 1 Schuss Olivenöl sowie 1 Prise Kräutersalz. Den Teig auf einem Blech mit Backpapier ausstreichen und bei 200°C Umluft für ungefähr 30 Minuten backen (fertig ist mein Waldboden, wenn er an den Rändern goldgelb-knusprig wird).

Als bunten Waldbewuchs Romanesco und Shiitakepilze in mundgerechte Form bringen und in einer Pfanne mit gutem Bratöl anbrutzeln: Zuerst den Romanesco für 7 — 8 Minuten, dann mit Kräutersalz und Rosmarin würzen und für den Knusperfaktor 1 Teelöffel Semmelbrösel darüber streuen. Nach 7 — 8 Minuten die Shiitakepilze dazugeben und das Ganze unter Umrühren noch ungefähr 3 Minuten braten.

Wenn der Boden 25 Minuten gebacken wurde, ein wenig Tomatenmark darauf ausstreichen und dann das Gemüse darauf verteilen. Das wird noch ungefähr 5 — 10 Minuten gebacken.

Wer keine Tomaten verträgt, so wie ich, der bekommt seine Pizza ohne Tomatenmark, das sieht dann so aus und ist über alle Maßen lecker:

Foto 2-1